Skip to main content

metalldetektor-test24.de - Deutschlands großes Portal speziell für Metalldetektoren !

Bounty Hunter Gold

(5 / 5 bei 2 Stimmen)

223,23 €

inkl. 19% gesetzlicher MwSt.Zuletzt aktualisiert am: 1. November 2020 05:24
HerstellerBounty Hunter
Frequenz7,7 kHz
Gewicht1,8 kg
BereichEinsteiger
Wasserdicht
Wasserdichte Suchspule
ArtDigital

Gesamtbewertung

83.33%

"Ein guter Metalldetektor für Einsteiger !"

Preis-/Leistungsverhältnis*
80%
gut
Qualität*
85%
gut
Handling*
85%
gut

Der Bounty Hunter Gold Metalldetektor

 

Der Bounty Hunter Gold Metalldetektor gehört zur Einsteiger Klasse der Metallsonden und ist preislich mit circa 230€ im Durchschnitt angesiedelt. Der Hersteller Bounty Hunter ist weltweit bekannt und renommiert, Sie können also sicher sein bei allen Produkten auf Qualität zu setzen. Hier handelt es sich hier um ein gutes Anfänger Gerät, die Verarbeitung ist wie gewohnt hochwertig und das Preis-/Leistungsverhältnis ist ebenfalls vernünftig. Dieser Metalldetektor ist eine Alternative zu den Bestsellern wie den ACE 250 oder dem Fisher F2.

Wer allerdings von Anfang eine hohe Suchleistung und Performance haben möchte sollte gleich etwas mehr Geld in die Hand nehmen und zum Beispiel auf den Bounty Hunter Land Ranger Pro setzen.

 

Bounty Hunter Gold Metalldetektor Funktionen

Insgesamt können 8 verschiedene Metallarten mit dem Bounty Hunter Gold Metalldetektor identifiziert werden. Außerdem verfügt die Sonde über eine akustische 3-Ton Objektidentifikation und eine Tiefenanzeige auf dem Display. Dank des Notch Filters ist es möglich unerwünschte Metalle wie zum Beispiel Aluminium oder Blei vollständig auszublenden. So wird lästiges ausgraben von Ziehlaschen etc. vermieden. Ein Vorteil des Gold Modells von Bounty Hunter, ist die Möglichkeit der Einstellung der Lautstärke durch die Plus-& Minus Taste. Einige Detektoren im ähnlichen Preissegment haben so eine Funktion nicht, in solch einem Fall kann dann Klebeband von nutzen sein.

Was diese Sonde besonders interessant für Einsteiger macht, ist die „Turn-on-and-go“ Funktion. Wie der Name schon sagt, sind keine Voreinstellungen vonnöten denn der Bounty Hunter Gold kann so einfach angeschaltet und anschließend verwendet werden. Der Bodenausgleich ist voreingestellt, was Anfängern zugute kommt und Ärger bzw. Frustration erspart. Der Detektor ist selbstverständlich höhenverstellbar, kann also je nach Wunsch der Größe des Benutzers angepasst werden. Dazu gibt es einen Kopfhöreranschluss um auch feinere Signale hören zu können. Die gepolsterte Armlehne und der Handgriff machen die Suche bequemer und komfortabler. Der Bounty Hunter Gold Metalldetektor läuft mit einer 7,7 kHz Arbeitsfrequenz, was auf jeden Fall ausreichend ist für den Anfang. Wer eine höhere Kleinteileempfindlichkeit haben möchte, zum Beispiel speziell für die Münzsuche, der sollte auch auf eine höhere Arbeitsfrequenz setzen.

 

Wer diese Modell von Bounty Hunter kaufen möchte, trifft mit Sicherheit keine schlechte Entscheidung. Es sprechen einige Vorteile und Funktionen für dieses Gerät, dennoch sollte man sich im klaren sein das es ein Einsteiger Metalldetektor ist. Jedoch für den Einstieg und die ersten Schritte auf jeden Fall ausreichend und eine günstige Möglichkeit dem Hobby der Schatzsuche einmal näher zu kommen. Anschließend haben wir Ihnen noch einmal die wichtigsten Vor-& Nachteile aufgelistet.

 

Vorteile

  • gute Qualität
  • wasserdichte Suchspule
  • Turn-on-and-go Metalldetektor
  • übersichtliches LCD Display mit Leitwertanzeige
  • Lautstärke Regelung

Nachteile

  • Kleinteileempfindlichkeit
  • geringere Suchtiefe

 

 

 ­

Prozent-Bewertung*

Alle angegebenen Prozent-Werte in der obigen Bewertung, sind KEINE Selbsttest-Angaben ! Sie beruhen lediglich auf Schätzungen des Autors und reflektieren in etwa die Amazon Kundenrezensionen zu diesem Produkt.


223,23 €

inkl. 19% gesetzlicher MwSt.Zuletzt aktualisiert am: 1. November 2020 05:24