Skip to main content

metalldetektor-test24.de - Deutschlands großes Portal speziell für Metalldetektoren !

Welcher Metalldetektor ist für Einsteiger geeignet ?

Eine Frage die sich jeder Sondengänger irgendwann einmal gestellt hat. Als Anfänger gibt es einiges an Tipps die helfen das richtige Metallsuchgerät zu finden. Auf der Startseite findest Du hilfreiche Informationen und unseren Kaufratgeber die Du Dir vor deinem Kauf durchlesen kannst.

Wenn Du Dir als absoluter Neuling die Frage stellst welcher Einsteiger Metalldetektor für Dich in Frage kommt, dann musst Du Dir zu aller erst ein Budget festlegen. Ab ca. 200€ bekommt man schon einigermaßen gute Modelle wie von Bounty Hunter, Fisher oder Garrett.

Du musst Dir bewusst machen das solche Geräte keinesfalls schlecht sind und ihren Job in der Regel gut erledigen werden, allerdings nichts für Anfänger sind die gleich beim Einstieg mit einem Profimodell rechnen. Man bekommt was man bezahlt, so ist das auch bei Metalldetektoren. Bis ungefähr 400€ kann man von Einsteiger Detektoren sprechen, alles darüber ist nicht nur preislich fortgeschritten.

 

Hier einige super Modelle von Garrett und Bounty Hunter.

Der Garrett 150 und 250 befinden sich klar in der Einsteiger Klasse wobei das Bounty Hunter Gerät schon fast zu den fortgeschrittenen Geräten gezählt werden kann. 

123
Garett Metalldetektoren ACE 150 1138070 Metalldetektor - 1 Bounty Hunter Platinum Metalldetektor Metallsuchgerät mit LCD-Display, automatischem Bodenausgleich, 8-Segment-Zielobjekt-Identifizierung, Notch-Funktion und PinPoint-Modus - 1 Garrett ACE 250 Metalldetektor
ModellGarett ACE 150Bounty Hunter Platinum MetalldetektorGarrett ACE 250
Preis

179,00 €

inkl. 19% gesetzlicher MwSt.

329,00 €

inkl. 19% gesetzlicher MwSt.

208,00 €

inkl. 19% gesetzlicher MwSt.
Testergebnis

85%

83.33%

"Ein solides Einsteiger Gerät mit einem guten Preis-/Leistungsverhältnis !"

81.67%

"Ein idealer Metalldetektor für Einsteiger !"

Bewertung
HerstellerGarrettBounty HunterGarrett
Frequenz7,2 kHz7,81 kHz6,5 kHz
Gewicht1,2 kg1,5 kg1,2 kg
BereichEinsteigerEinsteiger / FortgeschrittenEinsteiger
Wasserdicht
Wasserdichte Suchspule
ArtDigitalDigitalDigital
Preis

179,00 €

inkl. 19% gesetzlicher MwSt.

329,00 €

inkl. 19% gesetzlicher MwSt.

208,00 €

inkl. 19% gesetzlicher MwSt.
DetailsAmazon *DetailsAmazon *DetailsAmazon *

 

Unsere Top 3 Einsteiger Metalldetektoren

Es gibt viele Metalldetektoren die man Anfängern empfehlen kann, Marken wie Garrett oder Fisher sind weltbekannt und überzeugen seit Jahrzehnten mit hochwertigen Einsteiger Modellen. Im folgenden möchten wir Dir unsere 3 Lieblings-Metalldetektoren vorstellen. Modelle für Anfänger, die in das Thema mal reinschauen oder kleiner beginnen möchten, ideal sind und besonders lohnen. Die Preise schwanken circa zwischen 200-450€ im Bereich der Einsteiger Metalldetektoren.

 


1. Garrett Ace 250

Fangen wir an mit der preiswertesten Sonde, mit der man als Anfänger nichts falsch machen kann. Garette 1139070 ACE 250Hier handelt es sich um den Ace 250 von Garrett, der wohl mit einer der am meist verkauften Metalldetektoren weltweit ist.

Der Ace 250 kommt mit einem integrierten Pinpointer und einer wasserdichten Spule. Die Verarbeitung ist gut, außerdem kann er durch seine Leichtigkeit und Komfort überzeugen. Auch der LCD Bildschirm ist ein Plus Punkt, da er verhältnismäßig groß ist und sich das Display leicht und ohne große Mühe bedienen lässt. Was uns bei diesem Modell von Garrett besonders gefällt ist die Einfachheit der Steuereinheit. Wenige Knöpfe und schlichtes Design machen die Suche nicht unnötig kompliziert.

Fazit: Leichte Bedienung, gute Verarbeitung und für den Preis auf jeden Fall einen Versuch wert. Zusätzlich zeigt der Detektor auch noch die ungefähre Tiefe des Objekts an, was vor allem für Anfänger perfekt ist um die Zusammenhänge von Tönen und Tiefen kennen zu lernen.

Wer mit weniger als 250€ einsteigen möchte, die der Ace 250 kostet, kann sich an dem kleinen Bruder versuchen. Der ACE 150 ist mit 150€ in der untersten Preiskategorie von brauchbaren Metalldetektoren und auch völlig in Ordnung um erste Erfahrungen in der Schatzsuche zu sammeln.

 


 

2. Bounty Hunter Discovery 3300

Mit ungefähr 300-350€ ist der Discovery 3300 etwas höher im Preis angesetzt. Auch Bounty Hunter ist Bounty Hunter Discovery 3300 Metalldetektor Metallsuchgerät mit...eine vertraute und weltweit bekannte Marke die einige Metalldetektoren im Anfängerbereich anbietet.

Im Vergleich zum Ace 250 bekommt man einen leistungsstärkeren Detektor, mit Pinpoint Funktion der auch im flachen Wasser eingesetzt werden kann. Mit 1,9 kg ist er außerdem immer noch im normalen Gewichtsbereich für Sonden. Für den Preis bietet der Discovery 3300 eine gute Tiefenleistung und Präzision und überzeugt gleichzeitig noch mit der wasserdichten Spule und Steuereinheit. Auch das Handling ist sehr schön, allgemein ein ausbalancierter Detektor mit dem auch längere Suchen problemlos gemeistert werden können. Außerdem gibt es viele Diskriminierungseinstellungen, die es ermöglichen bestimmte Metalle einfach auszublenden.

Fazit: Wir haben diesen Detektor von Bounty Hunter gewählt, weil er auch für Anfänger noch relativ leicht zu bedienen ist, gleichzeitig aber schon mit einigen Einstellmöglichkeiten kommt. Wer also doch interessierter an der Technik ist und kein Problem hat sich etwas Zeit zu nehmen um sich mit der Bedienung auseinander zu setzen, dem können wir diesen Detektor empfehlen.


 

3. Fisher F44

Das letzte Modell was wir Dir hier vorstellen möchten und für Anfänger noch gut geeignet ist, ist der Fisher F44 Test SondelnFisher F44. Fisher ist generell ein sehr zuverlässiger und hochwertiger Hersteller und produziert auch Metalldetektoren im Profisegment die schon an den vierstelligen Bereich herangehen.

Falls Du etwas mehr Geld ausgeben möchtest, dann kannst Du natürlich auch gleich etwas höher einsteigen. Mit dem Fisher F44 ist man auf jeden Fall gut aufgestellt, denn dieser Detektor geht eigentlich schon in den Fortgeschrittenen Bereich über. Die hervorragende Qualität und die Wetterfestigkeit sind nur zwei von vielen positiven Punkten. Das Gewicht ist mit ca. 1,2 kg sehr niedrig und die Balance schneidet ebenfalls sehr gut ab. Das übersichtliche und groß gestaltete Display ermöglicht eine einfache Bedienung. Ein weiteres cooles Feature mit Nutzen: die Bildschirmbeleuchtung. Es gibt 5 Helligkeitsstufen die sich jedem Wetter anpassen können und den Spaßfaktor noch einmal erhöhen. Die Tiefenanzeige und die Pinpoint Funktion sind hier nur die nebensächlichen Grundfunktionen.

Fazit: Das Preis-/Leistungsverhältnis ist bei diesem Metalldetektor wirklich gut. Die Qualität und Leistung ist ein klarer Schritt nach vorne im Vergleich zum Discovery 3300 oder Garrett 250. Der Fisher F44 ist einer der Top-Detektoren in diesem Preisbereich und bietet Neulingen einen sehr guten Start in das neue Hobby ! Definitiv einer unserer Favoriten was Einsteiger Metalldetektoren angeht und wir nur wärmstens empfehlen können für Anfänger mit etwas größerem Budget.

Im nachfolgenden Video kannst Du dir noch mal detaillierter und sehr schön erklärt die Vor-und Nachteile ansehen.

 

Hier ein Technik Video in dem der Fisher F44 gut vorgestellt wird: